Voraussetzung für ein Leben in Harmonie und im Einklang sind freie Energieflüsse ohne Blockaden und Disharmonien. Auch dabei ist der ganzheitliche Ansatz unerlässlich. Um Räume und die umliegende Landschaft in Gleichklang mit dem inneren Lebensfluss des Menschen zu bringen, ergänzt energetisches (geistiges) Feng Shui die Maßnahmen des klassischen Feng Shui. Es gilt, Energiefelder auszuspüren und etwaige Blockaden aufzulösen bzw. das Qi, die Lebensenergie, wieder ins Fließen zu bringen.

Die Geomantie erlaubt eine Gesamtanalyse, die sowohl Wasseradern, Erdverwerfungen und Kreuzungspunkte als auch Vorgängerenergie, andere geistige Kräfte und die Geschichte des Ortes miteinbezieht. Besonders wichtig ist die Ermittlung von geopathischen Störfeldern, da diese direkt auf die seelische und körperliche Gesundheit einwirken können. Die grundlegende einheitliche Energie, die sowohl uns Menschen als auch den ganzen Kosmos belebt, ist das Qi. Und ganz besonders die Information des Qi, denn diese Informationsfelder beeinflussen uns gegenseitig und bedingen so den Lauf des Lebens. Nur wenn der Mensch und der Fluss des Qi im Einlang sind, kann innere Harmonie erlangt werden. Darauf zielt das innere Feng Shui ab, dass ich begleitend zu Beratungen als Coaching in meine Arbeit integriere. Traditionelle Methoden aus dem Taoismus, Schamanismus und Qigong helfen dabei, Ungleichgewichte zu betrachten und wieder in Balance zu bringen.

Inneres Feng Shui lässt sich nicht nur auf Menschen, sondern auch auf Tiere oder Pflanzen, Bäume und Landschaftsräume anwenden. Je freier das Qi fließt, desto größer die (Lebens-)Kraft.